ButtomBanner01ButtomBanner02

 
Join us on Facebook!      

  • 001.jpg
  • 002.jpg
  • 003.jpg
  • 004.jpg
  • 005.jpg
  • 006.jpg
  • 007.jpg
  • 008.jpg
  • 009.jpg
  • 010.jpg
  • 011.jpg
  • 012.jpg
  • 013.jpg
  • 014.jpg
  • 015.jpg
  • 016.jpg
  • 017.jpg
  • 018.jpg
  • 019.jpg
  • 020.jpg
  • 021.jpg
  • 022.jpg
  • 023.jpg
  • 024.jpg
  • 025.jpg
  • 026.jpg

Ziele der Lehrveranstaltung

Die Studierenden werden mit relevanten Themen des Fachgebietes vertraut gemacht. Anhand von Theorie, der Konfrontation mit Freiräumen "vor Ort" und Analysen verwirklichter Projekte soll die Auseinandersetzung mit freiraumplanerischen Haltungen gefördert werden. Im Übungsteil wird erworbenes Wissen angewandt und in der Erarbeitung eines Freiraumkonzeptes für ein städtebauliches Projekt umgesetzt.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Ablauf: Das Studio Städtebau ist aus zwei Lehrveranstaltungen aufgebaut, die unmittelbar im Zusammenhang stehen: „Städtebau“ und „Grundlagen der Landschaftsarchitektur“. Daher werden während des Studios entscheidende Entwurfsprozesse gemeinsam betreut. Parallel zur Analysephase und zur Erarbeitung eines Szenarios werden Exkursionen zu positiven Beispielen von Freiraumprojekten in Wien angeboten. Die gemeinsame Diskussion vor Ort soll bereits zu einem frühen Zeitpunkt den Blick auf freiraumplanerische Aspekte im Städtebau und den Umgang mit Funktionen und Dimensionen gebauter Stadt schärfen.


BetreuerInnen

Annalisa Mauri, Richard Stiles


Endvorlesung

Die Präsentationsfolien der Endvorlesung stehen hier (6MB) zum Download bereit.


Ausgewählte Studierendenarbeiten

Architekturzentrum Floridsdorf

... sorgte für eine gewisse mediale Resonanz: Falter Online (abgerufen am 11.02.2014), Falter Print, Kronenzeitung, GrünRaum Donaufeld Blog (abgerufen am 11.02.2014), Die Grünen Floridsdorf (abgerufen am 11.02.2014)

transdanubien dreht am radl'

Stephanie Ramsauer, Christoph Frantes und Stephan Hirzberger

Made in Transdanubien

GDLA_2013_made_in_transdanubien

von Sarah Beyer, Bernhard Redl und Bettina Schabus

Aktuelle Forschung:

Conference 2017

 Backgroundimage

LE Notre

leNotre

 

 

Urbanfabric

urbanfabric logo