75% der Bevölkerung Mitteleuropas lebt bereits im urbanen Raum –Tendenz steigend. Dem städtischen Freiraum kommt daher eine besondere Bedeutung zu. Ziel des Entwerfens ist die Auseinandersetzung mit den vielfältigen Funktionen von städtischen Freiräumen im Hinblick auf gestalterische sowie auf ökologische, soziale, gesundheitliche und ökonomische Aspekte. In diesem Sinn sollen am Beispiel Sopot (Polen) ganzheitliche Freiraumkonzepte für die Stadt entwickelt und konkrete Gestaltungsaufgaben gelöst werden. Das Entwerfen findet statt im Rahmen des INTERREG CENTRAL Projektes UrbSpace: Urban spaces – enhancing the attractiveness and quality of the urban environment. Die Stadt Sopot ist eine von 13 am Projekt teilnehmenden Partnerstädten.

Zentraler Bestandteil des Entwerfens ist eine Exkursion / Workshop vor Ort:

Anmeldung in TUWIS++ unter LVA 261.111

EX „Urban Spaces: Sopot“

Nähere Informationen in TUWIS++ und unter www.landscape.tuwien.ac.at

Betreuung:

Richard StilesKatrin Hagen