Mit Wien wächst jährlich auch der umliegende Ballungsraum. Viele StadteinwohnerInnen suchen nach wie vor im Umland von Wien Gemeinden, die öffentlich an die Stadt angebunden sind und Grundinfrastruktur sowie primäre und sekundäre Bildungseinrichtungen bieten, um ihren Eigenheimtraum zu verwirklichen.  Fischamend, am Südrand der Stadt Wien im Wiener Becken, ist eine dieser Gemeinden, die in den letzten Jahren bei den Wiener_innen immer beliebter wird und besonders stark wächst. Die Gemeinde möchte daher eine langfristige, nachhaltige Strategie für ihre Stadtentwicklung definieren.

Ziel der LVAs Ressource Landschaft sowie Freiraum und Bebauung ist die Auseinandersetzung mit der Entwicklung des Wiener Ballungsraumes anhand einer kleinen Gemeinde am
Rande des Flughafens Schwechat. Für die Siedlungsentwicklung ist die Berücksichtigung und der langfristige Ausbau des Grün- und Freiraumsystems von hoher Bedeutung. Die Herausforderung liegt darin, die Potentiale der in der Gemeinde vorhandenen Grün- und Freiräume zu erkennen, zu sichern
bzw. weiter zu entwickeln. Sie bilden das Grundgerüst für eine qualitativ hochwertige Siedlungs- und Stadtentwicklung.

Genauere Informationen sind auf den Foldern zu finden:

Folder Raumplanung und Architektur

 

für weitere Informationen bitte TISS und TUWEL beachten.

 

BetreuerInnen:
Annalisa Mauri, Gisa Ruland