Ziele der Lehrveranstaltung

Entwicklung eines vertiefenden Verständnisses über die  spezifischen Problemstellungen österreichischer Tourismusgemeinden und den damit verbundenen Planungherausforderungen: Zersiedelung, Ressource Boden, Baukultur, Natur, Mobilität und Infrastruktur, etc.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Für die Tourismusgemeinde Längenfeld/Ötztal/Tirol wird ein zukunftsweisendes landschaftliches und städtebauliches Entwicklungskonzept für das Zentrum erarbeitet und in ausgewählten Teilbereichen städetbauliche und freiraumplanerisch Lösungen erarbeitet.

Schlagworte: bauliche Entwicklungen im alpinen Raum, naturräumliche/landschaftliche Entwicklung: Potentiale und Gefahren, ökologische Rahmenbedingung, Klimawandel und Wintertourismus, ökonomische Rahmenbedingungen, Baulandmobilität in Tourismusgemeinden, Verkehr, Soziale Infrastruktur, Best Practice Beispiele

TISS

Betreuung:

 Norbert Trolf, Markus Tomaselli