Hagen Senior Scientist Dipl.-Ing. Dr.
Katrin HAGEN
Tel +43 (0)1-58801-26116
eMail katrin.hagen@tuwien.ac.at

 

 

Ausbildung

Studium der Landschaftsarchitektur an der TU Hannover

 

Berufserfahrung

  • von 1998 bis 2004 Zusammenarbeit mit diversen Landschaftsarchitekturbüros in Wien an Projekten unterschiedlicher Schwerpunkte: Von Objektplanung über landschaftsplanerische Konzepte bis zu gartendenkmalpflegerischen Arbeiten.
  • von 2004 bis 2006 freiberufliche Tätigkeit in Spanien.
  • seit 2006 Lehre und Forschung an der TU Wien

 

Lehrtätigkeit

Studienrichtung Architektur

Studienrichtung Raumplanung und Raumordnung

  • UE städtebaulicher/raumplanerischer Entwurf (P1)

 

Forschungsbereich

Stadtklima, nachhaltige Stadtentwicklung, Wohlbefinden und Freiraumqualität sowie Schnittstellen zwischen historischen Gestaltungsprinzipien und zeitgenössischen Lösungsansätzen

Dissertation 2011: Freiraum im Freiraum. Mikroklimatische Ansätze für die städtische Landschaftsarchitektur

 

Projekte

2018-2021

LiLa4GreenBegleitendes Linving Lab für die Realisierung von grün-blauen Infrastrukturmaßnahmen in der Smart City Wien

Smart Cities Demo, Klima und Energiefond, bmvit

2011-2014
Urban fabric types and microclimate responses – assessment and design improvement, Austrian Climate Research Programme, Klima und Energiefonds, bmvit

2012-2013
Herausforderungen für die Politik des öffentlichen Raums in Buenos Aires und Wien. Kulturelle Praktiken und soziale Innovationen, Bewegungen, Dynamiken und Mechanismen, WTZ Forschungskooperation Österreich-Argentinien, BMWF / MINCYT

2010-2011
Freiraum und Mikroklima: Grundlagen für Klima sensitive Planung in Aspern, Haus der Zukunft Plus, bmvit

 

Publikationen

Hagen,K., Gasienica-Wawrytko, B. (2019): “Small scale interventions – Getting green into the common ground“; in: “Book of Abstracts. Common Ground“, IFLA World Congress 2019. Common Ground, Oslo, Norwegen; ISBN: 978-82-92265-23-9; S. 246 – 247

Tötzer,T., Hagen, K., Meinharter, E. et al (2019): “Fostering the implementation of green solutions through a living lab approach – experiences from the LiLa4Green project“; in: “Sustainable Built Environment D-A-Ch Conference 2019 Transition Towards A Net Zero Carbon Built Environment“, IOP Conference Series: Earth and Environmental Science (EES), 323 (2019), ISSN: 1755-1307; Paper-Nr. 012079, 9 S .

Tötzer,T., Hagen, K., Gasienica-Wawrytko, B., Züger, J., Enzi, V., Meinharter, E. (2019): “Mehr Grün in der Stadt – aber wie? Potenziale zur Realisierung von grünen Stadtoasen im Bestand in Wien mittels smarter NutzerInnenpartizipation“; in: “Tagungsband BauZ! 2019. Wiener Kongress für zukunftsfähiges Bauen. Rahmenbedinungen. Darin Spielräume! Renovieren und Nachverdichten“, IBO-Verlag, (2019), ISBN: 978-3-900403-39-3; S. 13 – 17.

B. Gasienica-Wawrytko, K. Hagen (2018): “Facing up to climate change“; in: Urban Densification – The challenge for open space; TU Wien, Department of Landscape Architecture, Wien, 2018, ISBN: 3-900804-26-5, S. 50 – 54.

Hagen, K. (2015): ¨”Las polí­ticas del espacio píúblico icónico – Seestadt Aspern, la orilla urbana de Viena.”; ¨in: Gestion Y Ambiente 17 (2), S. 85-94

Hagen, K., Gasienica-Wawrytko, B. (2015): UHI und die Wiener Stadtquartiere “ Das Projekt Urban Fabric & Microclimate; in: C. Brandenburg, D. Damyanovic, F. Reinwald et al.: Urban Heat Island. Strategieplan Wien, Wiener Umweltschutzabteilung MA22

Hagen, K. et al. (2014): Smart environment for smart cities: Assessing urban fabric types and microclimate responses for improved urban living conditions; in: M. Schrenk, V. Popovich, P. Zeile, P. Elisei (Hrg.) Proceedings REAL CORP 2014, 573 – 581.

Hagen, K. (2012): Mit Sinnen und Verstand. Gestaltungsprinzipien maurischer Gärten als Inspiration für eine klima-sensitive Stadtgestaltung; in: derive 48, 21-26.

Hagen, K. (2011): ¨”Freiraum und Mikroklima. Mikroklimatische Ansätze für die städtische Landschaftsarchitektur”; in: O. Frey, F. Koch (Hrg.) Positionen zur Urbanistik II: Gesellschaft, Governance, Gestaltung. LIT-Verlag, Wien, 309-334.

Hagen, K., Stiles, R. (2010): ¨”Contribution of landscape design to changing urban climate conditions”; ¨in: N. Müller, P. Werner, J. Kelcey (Hrg.) Urban Biodiversity and Design. Wiley-Blackwell, Oxford, 572-592.

Hagen, K., Stiles, R. (2009): ¨”Lessons from historic examples as a base for climate sensitive urban landscape design”; ¨in: I. Sarlöv-Herlin (Hrg.) New landscapes, new lives. New challenges in landscape planning, design and management. SLU Alnarp, Schweden, 15-25.

weiter Veröffentlichungen siehe Publikationsdatenbank der TU Wien