Hintergrund

Der Freiraum der Schule ist ausreichend vorhanden jedoch kaum gegliedert, teilweise vom Rad der Zeit angenagt und von den Sportplätzen räumlich dominiert. Eine engagierte Lehrende des Gymnasiums ist an uns herangetreten, mit dem Wunsch, den vorhandenen Schulfreiraum differenziert weiterzuentwickeln.

Der Betrieb im neuen Schulgebäude des Architekten Roland Rainer wurde am 19.10.1970 aufgenommen; kam auch dem Grünraum im Entwurf eine zentrale Rolle zu, so blieb dennoch die geplante Dachbegrünung unrealisiert, der große Schulgarten jedoch umgibt auch heute das Schulgebäude. Teils bestehen noch original Außen- und Innenräume, teils wurden über die Jahre durch Zu- und Umbauten neue Konstellationen geschaffen.

Betreuung:

Annalisa Mauri, Daniel Zimmermann