Ziele der Lehrveranstaltung

Übergeordnetes, didaktisches Ziel der Lehrveranstaltung ist es städtische Grün- und Freiräume in Fischamend zu analysieren, zu bewerten, weiterzuentwickeln, neue Grün- und Freiräume vorzuschlagen und eine Vernetzung der Flächen untereinander und mit den umliegenden regionalen Naherholungsgebieten sicherzustellen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

In den Modul-Lehrveranstaltungen wird sowohl über landschaftstheoretische Fragestellungen als auch über konkrete Entwurfsaufgaben ein interdisziplinäres Verständnis von Städtebau, Landschaftsplanung und Landschafsarchitektur entwickelt und gefördert. Bebauung und Freiraum bilden dabei eine Einheit. In den Kernfächern des Moduls erfolgt die intensive Auseinandersetzung mit den gestalterischen Aspekten der Freiraumplanung sowohl in einem wissenschaftlich-theoretischen-historischen Diskurs als auch in unterschiedlichen praktischen Übungsaufgaben. Den inhaltlichen Schwerpunkt bildet dabei abwechselnd die strategische wie objektorientierte Entwurfsebene. Die Verknüpfung mit Kunst und Architektur spielt dabei ebenso eine Rolle, wie auch Fragen zu Vegetation, Materialverwendung und deren detaillierte technische Umsetzung.

Betreuung:

Annalisa Mauri, Gisa Ruland