Um zukunftsträchtige Entwicklung im ländlichen Raum zu lenken braucht es Visionen. Die Herausforderungen, die einer Gemeinde bevorstehen sind landesweit sehr ähnlich: Überalterung der Bevölkerung, schrumpfende öffentliche Infrastruktur, Leerstand. Benötigt werden Strategien, die die örtlichen Potentiale erkennen, vernetzen und stärken mit dem Ziel die Identität des Ortes zu bewahren und Impulse für neue Generationen zu setzen.

Im Rahmen des Entwerfens und der dazu gekoppelten Exkursion verfolgt das Betreuungsteam das Ziel, Studierenden der Architektur Planungs- Instrumenten und mögliche Zugänge aufzuzeigen, zu entwickeln und gemeinsam zu diskutieren.

Das dritte Entwerfen des Forschungsbereiches LANDSCAPE in Ottensheim befasst sich mit der Entwicklung und Gestaltung des Gemeindegebietes entlang der Bundesstraße B127.

Mehr Informationen, Terminänderungen und  Unterlagen sind im TISS zu finden.

BetreuerInnen:

Lehrende: Annalisa Mauri, Richard Stiles Klaus Hagenauer