Die Lehrveranstaltung setzt sich vertiefend mit dem Thema der Landschaftsarchitektur sowie dessen Kontext zur bebauten Umgebung auf unterschiedlichen Maßstabsebenen auseinander.

Die Lehrveranstaltung diskutiert die funktionellen, räumlichen, gestalterischen und organisatorischen Zusammenhänge und Beziehungen zwischen Bebauung und Grün- und Freiräumen. Ausgehend von der Theorie und Praxis – und der Auseinandersetzung mit zeitgemäßer Landschaftsarchitektur – wird die Thematik in der Vorlesung vorgetragen, diskutiert und analysiert. Inhaltliche Schwerpunkte sind die Planung und Gestaltung von Grün- und Freiräumen in ihren funktionellen und räumlichen Relationen zu dem bebauten Raum.

Wesentlich dabei sind die wechselseitigen Einflüsse und Wirkungen der Planungsaufgaben der Landschaftsarchitektur und der Architektur aufeinander. Die Vermittlung der Inhalte der Lehrveranstaltung erfolgt über Vorlesungseinheiten und einer Exkursion. In den Übungen setzen die StudentInnen das erworbene Wissen im Rahmen von Gestaltungsaufgaben um. Die Lehrveranstaltung ist eine Vorlesungsübung mit einer eintägigen Exkursion im Raum Wien. Referat und Entwurf werden beurteilt.

Betreuung:

Richard Stiles, Norbert Trolf, Katrin Hagen